Umsatzsteuerliche Beurteilung von Sachspenden; Bemessungsgrundlage bei Sachspenden

Mit Schreiben vom 18. März 2021 nimmt das BMF durch Einfügung eines neuen Absatz 1a in Abschnitt 10.6 UStAE ausführlich zu der Frage Stellung, wie Sachspenden an gemeinnützige Einrichtungen umsatzsteuerrechtlich zu behandeln sind. Die Finanzverwaltung unterscheidet dabei zwischen nicht mehr verkehrsfähigen, eingeschränkt verkehrsfähigen und verkehrsfähigen Gegenständen und bestimmt danach die Bemessungsgrundlage.
Die Grundsätze des Schreibens sind in allen offenen Fällen anzuwenden.

Das Schreiben steht hier zum Download bereit.